PEP - Klopfen in Sachsen

Margret Stokelbusch - Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

PEP - Klopfen in Sachsen
  pep

PEP - Prozess- und Embodymentfokussierende Psychologie

Ambivalente Gefühle

Sie essen gerne, fühlen sich aber zu dick. Sie wollen weniger rauchen oder trinken, weil das ja nicht gesund ist, meinen aber,  nicht verzichten zu können. Sie wollen erfolgreich sein, zweifeln aber sofort daran, dies auch zu schaffen. Sie wünschen sich eine erfüllte Partnerschaft, fühlen sich aber nicht liebenswert oder empfinden Nähe vielleicht als bedrohlich.

Hier suchen wir hemmende Grundüberzeugungen und Abhängigkeiten, die uns hindern, so zu leben wie wir wollen.

Dies aber ohne den Zwang oder den Druck, ein anderer Mensch werden zu müssen. Sondern über eine liebevolle Selbstannahme, bei der wir auf erstaunliche  Ressourcen stoßen können und Fähigkeiten bei uns entdecken, die wir nun viel besser nutzen können.