PEP - Klopfen in Sachsen

Margret Stokelbusch - Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

PEP - Klopfen in Sachsen
PEP-Klopfen in Sachsen
  pep

PEP - Prozess- und Embodymentfokussierende Psychologie

Zur Person

Margret Stokelbusch

Ich wurde 1958 in Karl-Marx-Stadt geboren.

Nach den Abschluss der 10. Klasse habe ich Krankenschwester gelernt und später über den zweiten Bildungsweg Medizin studiert.

Ich bin Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Seit 1992 arbeite ich in der Psychiatrischen Klinik am Klinikum Pirna. Viele Jahre habe ich auf den Stationen gearbeitet.

Seit 2005 habe ich eine Sprechstunde in der Psychiatrischen Institutsambulanz. Hier habe ich einen überwiegend gleichbleibenden Patientenstamm, mit dem ich psychiatrisch arbeite. Es ist wenig Raum für rein psychotherapeutische Tätigkeit.

Da ich aber auch Lust auf neue Menschen und Themen habe, arbeite ich in meiner Freizeit einige Stunden nebenberuflich.

Warum ich so gern mit PEP arbeite:

 

 

pep1ist eine Kurzzeittherapie, die erfahrungsgemäß rasch
pep1zum Erfolg führt.

pep1konnte ich bei ihrem Entwickler Dr. Michael Bohne
pep1erlernen. In der Selbsterfahrung unter seiner
pep1Anleitung konnte ich die erstaunliche Wirksamkeit
pep1von PEP an mir selbst testen und erleben
.

pep1kann ich mit all meinem beruflichen Wissen und
pep1ganz persönlichen Lebenserfahrungen füllen
.

pep1schließt Humor nicht aus und nimmt so dem
pep1Therapieprozess die Schwere.